Datenschutz

 

Am 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten.

 

Der Kontakt zu unseren Kunden, Geschäftspartnern und Interessenten ist uns sehr wichtig. Neben dem persönlichen und telefonischen Kontakt zählt auch die elektronische Post dazu.

 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Daten, die in unserem Hause gespeichert werden, grundsätzlich Daten wie Anschriften, Emailadressen, Telefonnummern, Ansprechpartner, UID-Nummern sowie die Daten über unsere Geschäftsprozesse (Angebote, Lieferscheine, Rechnungen, etc.) sind.

Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass seine mit dem erteilten Auftrag im Zusammenhang stehenden personenbezogenen Daten, nämlich Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum von der Josef Pircher BetriebsGmbH zum Zweck der Erfüllung dieses Vertrages,

verarbeitet und erforderlichenfalls an Dritte übermittelt werden dürfen (zB den Kreditschutzverband, Rechtsanwalt zur Einholung von Bonitätsauskünften, Übergabe Dubioseninkasso, Steuerbüro etc.). Eine über den genannten Vertragszweck hinausgehende Nutzung findet nicht statt. Diese Zustimmung kann der Kunde jederzeit schriftlich an marbod.lingenhoele@pircher.at widerrufen. 

Wir weisen darauf hin, dass wir auch in Zukunft entstehende Daten der oben beschriebenen Art, welche zur Abwicklung unseres Geschäftsablaufes in gewohnter Weise notwendig sind, weiterhin speichern werden.

Die Josef Pircher BetriebsGmbH hat die geltenden internen Richtlinien des Kunden - sofern vorhanden - einzuhalten und auch alle sonstigen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu beachten. Insbesondere die technischen und organisatorischen Voraussetzungen zu schaffen

dass jederzeit die Erfordernisse der DSG 2000 erfüllt sind und verpflichtet sich, dem Kunden auf Anforderung jene Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Kontrolle der Einhaltung der Bestimmungen des DSG 2000 und dieser Vereinbarung erforderlich sind. 

Wir weißen jedoch auf die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten hin (zB steuerrechtlich nach § 132 Abs 1 BAO: 7 Jahre (darüberhinausgehend solange sie für die Abgabenbehörde,DubiosenInkasso in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind) wonach selbst eine beantragte Löschung der betroffenen Person innerhalb dieses Zeitraumes abgelehnt werden kann.